Lernen in Naluyanda

Seit vielen Jahren arbeitet die Gossner Mission zur Verbesserung der Lebenssitution der Menschen in Sambia mit einheimischen Organisationen im Bereich der Bildung zusammen. In einem Land, in dem fast die Hälfte der Einwohner unter 14 Jahren alt ist, hängt die Zukunft entscheidend von einer guten Schulbildung ab.


Im Projektgebiet Naluyanda unweit der Hauptstadt Lusaka entstehen durch Spendenmittel der Gossner Mission einige Schulen, von denen vier Vorschulen bereits an verschiedenen Standorten errichtet wurden. Auch die Schulen, die sich noch im Rohbau befinden, werden schon genutzt. 200 Kindern im Alter von 4 bis 8 Jahren werden Grundkenntnisse in Lesen, Rechnen und anderen Fächern vermittelt.

In der Nähe einer dieser Schulen befindet sich ein Zentrum, das seit wenigen Jahren mit Solar-Energie ausgerüstet ist, so dass sogar einige Computer betrieben werden können. Sowohl die Solar-Anlage, als auch die Computer benötigen jedoch von Zeit zu Zeit Wartung, Reparaturen, neue Hard- und Software.

Um den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeiten der modernen Medien, auch weiterhin nahe bringen zu können, sind hin und wieder Investitionen nötig, die aus Eigenmitteln kaum aufzubringen sind. Da versucht die Gossner Mission mit Unterstützung uns zugehender Spenden Abhilfe zu schaffen und das Lernen zu ermöglichen.