15-jähriges Jubiläum der Internationalen Krippenausstellung

Bereits zum fünfzehnten Mal präsentiert der Eine-Welt-Laden Senftenberg eine internationale Krippenausstellung. Materialien wie Ton, Holz, Speckstein, Filz, Orangen- und Kokosnussschalen wurden von den Künstlern und Handwerkern verarbeitet. Ob aus Vietnam, Paraguay, Palästina, Nepal oder Peru - so unterschiedlich das Leben dort ist, so unterschiedlich sind die Krippendarstellungen, denn die Ausgestaltung der Figuren und des Szenarios erfolgen nach den landesüblichen Verhältnissen: Lama, Alpaka, Kamel ersetzen Ochs und Esel; Hirten erscheinen mal als Schaf-, Ziegen- oder Schweinehirten; unter dem anbetenden Volk finden sich Wasserträger, Musikanten und Marktfrauen in ihrer landestypischer Kleidung; die Könige bringen statt Gold, Myrrhe oder Weihrauch heimische Güter, und vor dem Hintergrund eines schneebedeckten Andengipfels sehen wir das Jesuskind mit einer Strickmütze.

Vom 6.-9. Dezember haben Sie die Möglichkeit, Krippen aus Europa, Afrika, Asien und Lateinamerika in der evangelischen Peter- und Paul-Kirche am Altmarkt von 15:00-19:00 anzuschauen und auch käuflich zu erwerben.

















Der Kranich e.V.

Der gemeinnützige Kranich e.V. existiert seit 1995 in Senftenberg, Brandenburg, und ist in der Entwicklungszusammenarbeit aktiv. Ein Schwerpunkt der Ehrenamtlichen ist der Eine-Welt-Laden, in dem fair gehandelte Produkte aus Afrika, Asien und Lateinamerika verkauft werden. Mit dem Erlös werden Projekte und Vereine, die für die Menschen in Entwicklungsländern aktiv sind, finanziell unterstützt. So beteiligt sich der Kranich e.V. seit seinem Bestehen an sozialen Projekten der Gossner Mission in Sambia. Mehr zu der Arbeit des Kranich e.V. finden Sie hier. Informationen zu ausgewählten Projekten gibt es unter Projekte.